Machen anstatt versuchen!
2018 Dez 29/ By / 0 comment

Machen- denn es gibt keinen Versuch! Entweder man macht es oder man lässt es!

Das Leben so zu betrachten würde uns meiner Meinung nach glücklicher machen.

Nicht probieren!

… nach Ausreden suchen!

… der „Wie-geht-das-Krankheit“ zum Opfer Fallen! Sondern machen!

Aufstehen und einfach mal machen…

Ja, wir könnten auf die Nase fallen. Dann könnten wir aber auch wieder aufstehen und weiter machen.
Wir könnten es nicht schaffen. Dann haben wir zumindest alles auf dem Weg gelernt und festgestellt, welcher nicht unser Weg ist.
Und ja, es kann passieren, dass wir viel Widerstand aushalten müssen! Für mich sind wir bei viel Widerstand genau auf dem Weg, wo wir hin gehören. Denn ich glaube, dass uns Widerstände formen… Ähnlich einer Perle. Wusstet ihr, dass Perlen nur so wunderschön werden, weil sie viel Druck und Abrieb ausgesetzt werden? Genauso kann es uns gehen, wenn wir los gehen und einfach machen.
Vielleicht bist du oben über meinen Kommentar zum Thema: wie-geht-das-Krankheit gestolpert und hast Dir gedacht:“ was meint sie?“
Gerne erläuterte ich kurz was John Streckley, ein Autor, genialer weise damit meint:

„Die meisten Menschen beginnen damit, die gleiche Frage zu stellen wie Sie- >Wie gelingt mir das? > Das Problem bei dieser Frage ist, dass man auf alle möglichen unbekannten Hindernisse und Lernkurven stößt. Stellen Sie sich diese einmal als Berg vor. Wenn man die ersten Berge sieht, dann ist man motiviert und voller Energie. Also kämpft man sich auf der Lernkurve nach oben und überwindet die unbekannten Hindernisse. Aber was geschieht meistens, wenn die Menschen beim dritten Berg angekommen sind?
Sie haben keine Lust mehr weiter zu klettern!
Und was passiert dann? Sie geben auf!“

Und um das zu vermeiden sollte man sich Vorbilder suchen und Sie fragen, wie die das gemacht haben. Aus diesen Informationen kann man lernen und es ähnlich oder sogar besser machen.
Jeder von uns kennt bestimmt jemanden der das erreicht hat, was man erreichen möchte.

Gehen wir doch dahin und fangen dort an mit unserem Weg und gehen los!